Linux Forum Schweiz
Alles rund um Linux

Startseite » Desktop » Sonstige » Liegt das an Linux oder am Drucker?
Liegt das an Linux oder am Drucker? [Beitrag #2852] Di, 20 März 2018 16:51 Zum vorherigen Beitrag gehen
Selext ist gerade offline  Selext
Beiträge: 3
Registriert: März 2018
Ort: Köln
Junior Member
Hallo liebe Leute!

Nach einigen rumprobieren mit proprietären Treibern habe ich endlich meinen Canon Drucker auch auf meinem Linux Rechner zum Laufen bekommen.
Nun habe ich festgestellt das der Drucker einfach viel zu schnell die Druckerpatronen verbraucht. Kann das an Linux und evtl. an den Treibern liegen
oder liegt es an anderen Faktoren, wie z.B. der Bootvorgang, der ja auch immer sehr lange dauert und scheinbar auch einiges an Tinte verbraucht wird?
Vielleicht kennt ihr ja ein paar Tricks und Kniffe wie ich da etwas mehr Druckertinte bei meinem Canon Gerät sparen kann, meinem Geldbeutel würde es sicherlich freuen. Wink
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: usbguard
Nächstes Thema: Wie kann ich diesen mdadm Fehler beheben?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Nov 30 14:03:42 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00250 Sekunden