Linux Forum Schweiz
Alles rund um Linux

Startseite » Linux Distributionen » Debian Linux » Kernel-Log, das "dmesg" ausgibt, löschen?
Kernel-Log, das "dmesg" ausgibt, löschen? [Beitrag #3031] Di, 11 Mai 2021 11:33 Zum nächsten Beitrag gehen
jmar83
Beiträge: 18
Registriert: Juni 2017
Junior Member
Hallo zusammen

´dmesg -c´, so wie hier beschrieben, macht bei mir genau das gleiche wie ´dmesg´ alleine - nämich das Zeugs ausgeben. Wobei ich zugeben muss, dass ich nicht Debian, sondern Raspbian verwende. Sollte aber kein (grosser) Unterschied sein...?

-> https://www.googlinux.com/clearing-dmesg-logs/

Einfach die Datei ´/var/log/kern.log´ zu leeren (z.B. über ´cat /dev/null > /var/log/dmesg.log´) bringt wohl auch nix - wenn dort sind m.E. nicht die gleichen Einträge drin wie ´dmesg´ ausgibt - oder zumindest nur ein Teil davon.

Vielen Dank für die Feedbacks! Smile


Grüsse, Jan
Aw: Kernel-Log, das "dmesg" ausgibt, löschen? [Beitrag #3032 ist eine Antwort auf Beitrag #3031] Mi, 12 Mai 2021 09:58 Zum vorherigen Beitrag gehen
schwedenmann ist gerade offline  schwedenmann
Beiträge: 55
Registriert: Juni 2017
Ort: Wegberg
Member
Hallo

ich weiß jetzt nicht genau,was du dir davon versprichst.

Würde es nicht reichen, logrotate einzurichten,dann wrden die logs automat. nach einer Zeit-xyz komprimiert und dann gelöscht.

mfg
schwedenmann
Vorheriges Thema: postgresql13 und pg_basebackup
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Jun 23 09:36:48 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00834 Sekunden